ABOUT

Man muss viel gelernt haben, um über das, was man nicht weiß, Fragen zu stellen.

Jean-Jacques Rousseau

divider
Lena Siep Moderatorin Journalistin Motorsport Automobil Automotive

ES BEGANN MIT -

Einer Leidenschaft
für Autos, Menschen und gute Geschichten.

Lena Siep studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität in München Kommunikationswissenschaft und an der Universität von Athen Medienwissenschaften. Während ihres Studiums arbeitete sie bereits als Journalistin und Marketing-Assistentin für verschiedene Verlage, wo sie unter anderem die Olympischen Sommerspiele sowie die Deutsche Tourenwagen Meisterschaft betreute.

Ihre persönliche Leidenschaft für den Motorsport brachte sie schließlich zu ihrem Traumberuf: Sie begann ihre Karriere als Pressesprecherin eines Formel 1-Teams. Anschließend ging sie nach England und wurde European und später Global PR-Managerin für den britischen Sportwagenhersteller McLaren Automotive. Ihr Beruf führte sie nicht nur um die ganze Welt, sondern aufgrund ihrer Vielsprachigkeit  auch auf zahlreiche Bühnen, wo sie Presseveranstaltungen aller Art moderierte.

Seit 2013 arbeitet Lena als freie Moderatorin, Autorin und PR Beraterin zwischen London und Duisburg. Ihr Themengebiet reicht dabei von Mobilität und Technologie bis hin zu Lifestyle und Nachhaltigkeit.

Ihre Erfahrungen in der Pressearbeit setzt sie erfolgreich für Kunden aus der Automobilbranche ein und entwickelt für sie Handlungsstränge und Strategien, um Unternehmensbotschaften in inspirierende Geschichten zu verwandeln.

Auch dem Motorsport ist sie treu geblieben: seit zwölf Jahren begleitet sie die wichtigsten europäischen Rennserien, u.a. die Formel 1, WEC, DTM, die 24h von Le Mans und am Nürburgring sowie das ADAC GT Masters. Seit der ersten Saison 2016 ist sie außerdem in der Elektro-Rennserie Formel E zu Hause.

Und noch eine weitere Leidenschaft hat sie in ihr Berufsleben integriert: Die klassische Musik. Dass Autos und Musik durchaus zusammen passen, beweist sie in ihren Produktionen, z.B. in Beiträgen über Herbert von Karajan und Daniel Hope. Regelmäßig moderiert sie auch kammermusikalische Darbietungen wie bspw. die Reihen der Duisburger Philharmoniker.

Als Moderatorin ist sie deshalb auch über die Autobranche hinaus hoch geschätzt und steht regelmäßig für verschiedenste Anlässe auf der Bühne und vor der Kamera. Unter anderem berichtet sie von inspirierenden Technologie-Konferenzen, moderiert Podiumsdiskussionen und wird häufig als Gastgeberin hochkarätiger Veranstaltungen aus Industrie, Kultur und Politik gebucht.

Als Autorin schreibt sie u.a. für Christophorus, Porsche Klassik, ettore, The Paddock Magazine, Mercedes Benz Classic sowie für das Handelsblatt-Magazin Edison. Beiträge von ihr erschienen u.a. in den Büchern „Landy Love“ (2017) und „Beetle-Love“ (2018).